Tag 14 [1]: Auf der Chinesischen Mauer

2. Juli 2011

Die Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute können wir so etwas wie ausschlafen. Wir fahren erst um 9 Uhr Richtung Grosse Mauer los. Auf der stark befahrenen Autobahn G3 stockt der Verkehr plötzlich: ein Lastwagen ist stehen geblieben. Seine Fracht ist spektakulär: ein, so glaube ich, 17 Meter langer Rotorflügel eines Windrades. Später überholen wir noch andere solche Spezialtransporte.

Badaling heisst der Ort, in dem die berühmte Mauer Peking am nächsten kommt er ist etwa 60 km entfernt. Er soll so überlaufen sein, dass sich verschiedene Reiseveranstalter entschieden haben, ihre Gäste zur Besichtigung der Mauer an zwar weiter entfernte, aber weniger stark frequentierte Orte zu führen. Heute hält sich die Besucherzahl aber in Grenzen, finde ich.

Dieses Mauerstück ist als eines der Ersten bereits in den 1950er-Jahren restauriert worden. Oberhalb des Eingangs habe man die Wahl, sagt uns Guide Lu: In Richtung rechts, nach Osten, ist der Anstieg weniger steil als in die andere Richtung. Wir wählen die steile Variante. Christian und Jeremy sind bald die Spitzenreiter unserer Gruppe, die Mädels folgen mit einigem Abstand ich bilde erwartungsgemäss die Rote Laterne… Aber ich schaffe es immerhin bis oberhalb des Schildes «Cable Cars 200 m». Aber diese 200 Meter liegen nicht mehr drin…

Bei gutem Wetter, vor allem im Herbst, soll der Blick bis Peking möglich sein. Heute ist der Himmel bedeckt, die Sonne drückt zwar immer wieder, ganz durch zu setzen vermag sie sich leider nicht. Doch auch so ist beeindruckend, was hier zu sehen ist.

Das schönste Mauerstück, so mein Baedecker, soll sich 70 km nördlich von Peking bei Mutianyu befinden und ebenfalls über eine Kabinenbahn verfügen.

Zur nächsten Seite

Die einzelnen Bilder:

Zur nächsten Seite

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s